Porsche Zentrum 5 Seen News. Unser Motto 2020: Faszination Fahrspaß.

Bereits 1979 hat Familie Hörmann die Leidenschaft zum Motorsport entdeckt – damals durfte die 11-jährige Carola Wörle (geb. Hörmann) zum ersten Mal auf dem Salzburgring fahren. Von diesem Moment an stand ein jährliches Fahrtraining auf dem Salzburgring als „Pflichtprogramm“ fest. Und auch heute noch sind die Kundenevents auf der Rennstrecke ein fester Bestandteil in unserem Terminkalender. Seit rund 20 Jahren steht uns dabei der Veranstalter European Speed Club unter der Leitung von Danny Pfeil unterstützend zur Seite. Im Jahr 2012 erfüllten wir uns schließlich den Traum von einem eigenen Porsche Cup Fahrzeug. Mittlerweile haben wir bis zu 15 Motorsport-Events im Jahr und bieten Kundenveranstaltungen mit Straßen- und Rennfahrzeugen an.

Gemeinsam mit dem European Speed Club und dem Porsche Club Rems-Jagst organisieren wir für Sie in ganz Europa diverse Trackdays und sorgen vor Ort für eine professionelle Rennstreckenbetreuung. Aktuell besteht unser Motorsportteam aus sechs speziell ausgebildeten Kfz-Mechanikern, die für die Betreuung von Cup- und Straßenfahrzeugen sowie für die Arbeiten an Porsche GT Fahrzeugen zuständig sind. Bei unseren Events stehen Ihnen unsere Profis gerne zur Seite und kontrollieren an Ihrem Porsche den Reifendruck sowie die Abnutzung der Verschleißteile und montieren neue Reifen, Bremsen, Karosserieteile und Co.

Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, eines unserer exklusiven Fahrzeuge zu mieten. Zur Auswahl stehen zwei Cayman GT4 Clubsport (Typ 981), ein 718 Cayman GT4 Clubsport (Typ 982), ein 911 GT3 (Typ 991), ein 911 GT3 Cup R (Typ 997), ein 911 GT3 Cup (Typ 991) sowie ein 911 GT3 Cup (Typ 991.2). Sepp Wörle kümmert sich persönlich um die Ersatzteilversorgung vor Ort und die Verteilung der Mietfahrzeuge.

Wie Sie sehen, bieten wir Ihnen ein Rundum-sorglos-Paket: Wir übernehmen die Organisation – damit Sie den intensiven Fahrspaß voll und ganz genießen können.

Darüber hinaus bieten wir unseren Cup-Fahrzeug-Kunden auch unabhängig von unseren Motorsport-Events eine individuelle Rennstreckenbetreuung in ganz Europa und transportieren das Fahrzeug inklusive Equipments in unserem Motorsport-Lkw zur gewünschten Rennstrecke.

Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot – sprechen Sie uns einfach an.

Verantwortlich für die Eventplanung ist Sabrina Wörle, die Ihnen bei Fragen gerne telefonisch unter +49 8105 3766-49 oder per E-Mail an sabrina.woerle@porsche-5seen.de zur Verfügung steht.

Ihr Interesse an der Veranstaltung können Sie uns hier mitteilen.

Sicherheit hat bei uns Vorfahrt.

Aus gegebenem Anlass wissen wir noch nicht, welche der Veranstaltungen stattfinden werden. Selbstverständlich halten wir unsere Interessenten auf dem Laufenden. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund.

Ihr Porsche Zentrum 5 Seen

26. April 2020 Freies Fahren auf dem Salzburgring in Österreich – mit dem Porsche Club Rems-Jagst

Unsere Rennstreckensaison 2020 startet auf dem Salzburgring. Die geringe Streckenlänge und das einfache Layout sind ideal zum Saisonauftakt. Das Freie Fahren veranstalten wir wieder in Kooperation mit dem Porsche Club Rems-Jagst. In der wunderschönen Landschaft des Salzburger Landes gelegen und nur rund 150 Kilometer von München entfernt ist die Rennstrecke für schnellen Fahrspaß bestens erreichbar und geeignet. Bitte beachten Sie, dass hier keine Instrukteure mit vor Ort sind.

05.–06. Mai 2020 Sportfahrschule in Mugello, Italien – mit dem European Speed Club

Mit dem European Speed Club geht es vom 05. bis 06. Mai 2020 zur Sportfahrschule auf die Rennstrecke in Mugello. Die 5,245 Kilometer lange Strecke ist eine der modernsten Rennstrecken der Welt, mit hochwertigsten Standards. Sie liegt 30 Kilometer nordöstlich von Florenz in der wunderschönen Toskana. Eine Mischung aus langsamen und schnellen Turns mit ausgedehnten Kurven und langen Geraden macht Mugello zu einer der forderndsten Strecken. Professionelle Instrukteure zeigen Ihnen die Ideallinie auf den komplizierten Kurven und begleiten Sie mit interessanten Tipps und Tricks durch die zwei Trackdays. Schon bald werden Sie eine Verbesserung Ihrer Fahrleistung innerhalb kurzer Zeit feststellen. Ein Spaß für Experten ebenso wie Racer.

19. Mai 2020 Fahr- und Sicherheitstraining Salzburgring in Österreich

Der Salzburgring – für viele unter uns ist die österreichische Rennstrecke quasi ein zweites Zuhause. Aufgrund der kurzen Streckenlänge und des einfachen Layouts fühlen sich hier neben den erfahrenen Piloten auch Anfänger sofort wohl. Wie jedes Jahr bieten wir Ihnen an, gemeinsam mit professionellen Instrukteuren die Ideallinie sowie das Verhalten Ihres Fahrzeugs zu erlernen. Sie werden je nach Erfahrung in verschiedene Gruppen unterteilt, damit wir jedem Teilnehmer bestmögliche und individuelle Betreuung garantieren können. Diejenigen, die zum ersten Mal auf einer Rennstrecke unterwegs sind, erfahren den Salzburgring nach einer umfassenden Einführung in unterschiedlichen Etappen. Dank der Tipps und Tricks der Profis, die Sie den ganzen Tag begleiten, steigert sich nicht nur langsam das Tempo, sondern auch Ihr fahrerisches Können. Experten erkunden die Rennstrecke ebenso mit Instrukteur und erhalten das letzte Fine-Tuning, um die Ideallinie zu optimieren.

23. Mai 2020 15. Espresso Rallye rund um den Ammersee

Die schönste Rallye in Süddeutschland startet in das 15. Jahr. Wir freuen uns, dass wir wieder an der Espresso Oldtimer Rallye teilnehmen dürfen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unsere Klassiker auf die interessante Tour ausführen. Der einzigartige Fahrspaß mit historischen Porsche Modellen und anderen Young- und Oldtimern steht hier den ganzen Tag im Vordergrund. Erst am Veranstaltungstag gibt es das Roadbook, in dem viele spannende Routen und Aufgaben vorgegeben sind. Bei abgesperrten Wertungsprüfungen kann man viele Punkte sammeln. Startberechtigt sind historische Fahrzeuge bis Baujahr 1990, die eine gültige Zulassung zum öffentlichen Straßenverkehr respektive ein rotes Sammlerkennzeichen (07er) besitzen sowie uneingeschränkt der STVZO entsprechen.

06. Juni 2020 Porsche Golf Cup im Golfclub Wörthsee

Der grüne Teppich für die Porsche Golf-Saison 2020 ist ausgerollt. Sie dürfen wieder Ihre Kräfte mit den besten Amateur-Spielern des Golfsports messen. Der Golfclub Wörthsee gehört zu den Leading Golf Courses in Deutschland und ist bekannt für seine anspruchsvolle und bestens gepflegte Anlage. Wir starten wieder gemeinsam mittags mit einem Kanonenstart und werden den Abend bei einem guten Essen und einer Siegerehrung ausklingen lassen.

14.–15. Juli 2020 Fahrtraining auf dem Red Bull Ring in Österreich

Der österreichische Spielberg – hier lässt Red Bull nicht nur Männerträume wahr werden. Dank einer klaren Streckenführung, spektakulären Kurven und einem Höchstmaß an Sicherheit ist die Formel-1-Rennstrecke hervorragend geeignet für Einsteiger und Vielfahrer. Damit Sie sich in Ihrem eigenen Rhythmus an die Strecke herantasten können, werden die Teilnehmer in unterschiedliche Gruppen eingeteilt. Per Funk erfahren Sie von Ihrem Gruppen-Instrukteur wichtige Tipps und Tricks und haben somit die perfekte Unterstützung, um die Ideallinie und die Grenzbereiche Ihres Fahrzeugs zu erkunden. Die Veranstaltung bietet Ihnen optimale Bedingungen, um das Training zu verinnerlichen und das Erlernte später umzusetzen. Via Datarecording können Sie Ihre Verbesserungen über den Tag hinweg erkennen.

30.–31. Juli 2020 Fahrtraining auf dem Circuito di Cremona in Italien – mit dem Porsche Club Rems-Jagst

Ein Highlight für alle Teilnehmer – der Cremona Circuit in San Martino del Lago. Die neue Anlage liegt wenige Kilometer von Cremona entfernt. Die Fahrtrichtung ist gegen den Uhrzeigersinn. Der Track ist 3.450 Meter lang und eine vielseitige und technisch herausragende Rennstrecke. Insgesamt sind es 11 Kurven, davon 5 Rechts- und 6 Linkskurven. Die technisch anspruchsvolle Rennstrecke mit modernem italienischem Flair ist nur eine Stunde vom Gardasee entfernt. Das Fahrtraining ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet und findet in Kooperation mit dem Porsche Club Rems-Jagst statt.

06. September 2020 Freies Fahren mit dem Porsche Club Rems-Jagst auf dem Rheinring

Was steckt wirklich in Ihrem Porsche?
Finden Sie es auf dem Rheinring in Frankreich heraus. Auf der schnellen und kurvenreichen Strecke bestimmen Sie Ihr eigenes Tempo. Der Circuit L’Anneau du Rhin – eine 4 Kilometer lange Rennstrecke im Dreiländereck Frankreich, Deutschland und Schweiz – bietet bei unserem Fahrtraining die besten Bedingungen, um das eigene fahrerische Können auf einer schnellen und kurvigen Strecke zu optimieren. Bitte beachten Sie, dass hier keine Instrukteure mit vor Ort sind.

12. September 2020 Perfektions- und Drifttraining in Boxberg – mit dem European Speed Club

Auf dem Testgelände der Firma Bosch in der Nähe von Bad Mergentheim können Sie Ihr Fahrtalent perfekt trainieren und die Reaktionen Ihres Porsche in Grenzbereichen kennenlernen. Es stehen viele Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung: bewässerte Bremsmanöver, kontrollierte Heckausbrüche oder Vollbremsungen aus bis zu 150 km/h. Sie werden den ganzen Tag von professionellen Instrukteuren betreut, erfahren Interessantes über die richtige Kurventechnik und lernen Ihr Fahrzeug in Ausnahmesituationen besser kennen. Als Highlight folgt die freie Fahrt durch das Highspeed-Oval und eine kleine Competition bei dem anschließenden „Fight of Champions“.

Für die fortgeschrittenen Fahrer bieten wir ein separates „Drift-Training“ an, bei dem es mehr um den Spaß geht. Hier ist die Anforderung ganz klar formuliert: quer, quer und nochmal quer – denn ein bisschen Spaß muss sein!

05.–06. Oktober 2020 Sportfahrschule in Portimao, Portugal – mit dem European Speed Club

Das Saisonfinale findet dieses Jahr in Portugal statt – ein absolutes Highlight im Süden! Wir übernehmen den Transport von Ihrem Porsche und Sie können bequem mit dem Flugzeug anreisen. Die Winterteststrecke der Formel-1 wurde erst im Oktober 2008 im Sinne der Superbike-WM 2008 erbaut. Der Circuit Autódromo Internacional do Algarve ist mit 4,7 Kilometern ein echter Traum. Die 2-Tages-Veranstaltung bietet Ihnen Fahrspaß pur. Für die individuelle Betreuung stehen wieder Instrukteure zur Verfügung, die Ihnen die Highlights, aber auch die komplizierten Kurven Stück für Stück nahebringen und mit Datarecording die Verbesserung der Fahrleistung innerhalb der zwei Tage feststellen können. Durch intensives „Training“ können Sie das Erlernte perfekt für die nächste Rennstrecke und für knifflige Situationen im Straßenverkehr anwenden. Wo macht Lernen mehr Spaß als auf der Rennstrecke?

Impressionen unserer vergangenen Fahrevents

08.09.2019 Rheinring (Frankreich) – Freies Fahren mit dem Porsche Club Rems-Jagst

Der Circuit L’Anneau du Rhin bot bei unserem Fahrtraining die besten Bedingungen, um das eigene fahrerische Können auf einer schnellen und kurvigen Strecke zu optimieren.

20.07.2019 Ein intensives Erlebnis abseits der Normen

Unser Fahrtraining in Boxberg.

15.–16.07.2019 Kurvenreiche Abenteuer: unser Trackday auf dem Red Bull Ring

Sowohl die Strecke als auch die Anlage bieten ideale Voraussetzungen für ein Wochenende im Zeichen des Motorsports.

17.–18.06.2019 Unser Fahrsicherheitstraining in Italien

Mit mehr Sicherheit zu mehr Fahrspaß: Auf dem Autodromo di Franciacorta in "Bella Italia".

30.05.2019 Unsere Teilnahme an der 14. Espresso Rallye

Da schlägt jedes Classic-Herz höher: Bei der 14. Espresso Rallye.

27.05.2019 Unser Fahrsicherheitstraining auf dem Salzburgring

Adrenalingeladen unterwegs für den guten Zweck auf dem Salzburgring.

20.–21.05.2019 Unsere Sportfahrschule mit dem European Speed Club

Bereits seit 1986 wird die Formel 1 im Rahmen des Großen Preises von Ungarn regelmäßig auf dem anspruchsvollen Hungaroring ausgetragen.

05.–06.01.2019 Snow and Fun beim Wintertraining in Katschberg

Unser Wintertraining in Katschberg: Die Teilnehmer kamen voll und ganz auf ihre Kosten.

Weitere Informationen

Kraftstoffverbrauch und Emissionen

911 GT3 RS
13,2
l/100 km
303
g/km

911 GT3 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 13,2 l/100 km
CO2-Emissionen (kombiniert): 303 g/km